Test- und Fahrberichte
1969

Die untenstehenden kleinen Bilder können durch "anklicken" vergrößert werden


1963
1964
1965
1966
1967
1968
1969
1970
1971
1972
1973
1974
1975
1976
1977
1978
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
     
1969
 
15.03.1969
Auto Motor und Sport
Heft 6

"Neben  einer ausreichenden Zuverlässigkeit liegt die Stärke des Peugeot 204 in den guten Allroundeigenschaften...im Vergleich zu seinem großen Bruder, dem 404, fehlt es ihm an der Solidität der Ausführung und am letzten Schliff der Verarbeitung.."

"Störungen: [bei km]
 
1.298 Schlechte Vergaserübergänge
1.680 Vibrationen im Antrieb bei geschobenem Motor
3.500 Scheibenwischer schmieren
Kaltlaufeigenschaften schlecht
Heizwirkung ungenügend
12.600 Scheibenwischer schmieren
Scheibenwischanlage unbefriedigend
18.000 Lenkung schüttelt stark, Radunwucht
18.200 Regen tritt durch Heizungsschacht in den Fußraum
20.505 Kompressionsverlust auf einem Zylinder
21.200 Benzinuhr defekt
22.100 Zierleiste hat sich gelöst
24.500 Starker Kompressionsverlust auf einem Zylinder
25.150 Heizungsschacht undicht, Wasser dringt ein
25.800 Lastwechselspiel in der Kraftübertragung
32.913 Bremsbeläge abgenutzt
34.212 Tachonadel hängt und läuft unruhig
35.700 Lenksäule schüttelt
36.172 Anlasser funktioniert nicht
Lichtmaschine macht Geräusche
37.200 Motor sehr träge, nimmt schlecht Gas an
38.760 Anlasser funktioniert nicht
39.710 Anlasser funktioniert nicht
42.016 Motor hat Aussetzer und starken Leistungsabfall
42.170 Tachonadel bleibt hängen
52.020 Keilriemenumlenkrolle quietscht
52.150 Keilriemenumlenkrolle abgebrochen,
linkes vorderes Fenster im Rahmen lose, kippt nach außen, läßt sich schlecht schließen
52.450 Motor verliert Wasser

50.000 km Dauertest: Peugeot 204, 
"Teurer Sparer"
7 Seiten, Seite 54-62 + Seite 100, Autor: Jürgen Rapp

 
 
 

 

07.06.1969
Auto Motor und Sport
Heft 12

"Repräsentation ist nicht Sache der fünf Autos, die am neuen auto motor und sport-Vergleichstest beteiligt sind. Es sind Autos im handlichen Format, aber auch mit vier Sitzen und guter Motorleistung. Drei von Ihnen sind nach dem bekannten Normalrezept gebaut:

Der Motor liegt vorn, die Hinterräder werden über eine Kardanwelle angetrieben. Zwei haben querstehende Frontmotoren und Vorderradantrieb. Sie kommen beide aus Frankreich. Auf dem europäischen Markt sind die fünf Wagen harte Konkurrenten...".

1. Teil: Großer Vergleichstest
Fiat 124 S, Ford Escort 1300 GT, Opel Kadett LS, 
Peugeot 204 GL, Simca 1100 GLS, 
"Autos im handlichen Format"
13 Seiten, Seite 70-82, Autor: Reinhard Seiffert
 21.06.1969
Auto Motor und Sport
Heft 13
















Gesamtwertung des Vergleichstests:

Fiat 124 S 314 Punkte
Simca 1100 312 Punkte
Peugeot 204 308 Punkte

Eines der geräumigsten Autos seiner Klasse. 

Gut ausgestattete Karosserie, jedoch einige Qualitätsmängel [hört, hört !]
Elastischer und leiser, wenn auch nicht sehr leistungsfähiger Motor. 

Sehr guter Federungskomfort und unproblematische Fahreigenschaften mit untersteuerndem Kurvenverhalten. 

Auch der Peugeot besitzt gute Wintereigenschaften, die Handlichkeit befriedigt, bis auf die etwas ungenaue Schaltung ist der Wagen leicht zu bedienen

Ford Escort GT 280 Punkte
Opel Kadett LS 273 Punkte
2. Teil: Großer Vergleichstest
Fiat 124 S, Ford Escort 1300 GT, Opel Kadett LS, 
Peugeot 204 GL, Simca 1100 GLS
"Die Straße bringt es an den Tag"
10 Seiten, Seite 26-35, Autor: Reinhard Seiffert

zurück zum Jahr 1968           weiter zum Jahr 1970
nach oben